Das Sakrament der Firmung

„Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt.“
Apg. 2,4

Die Firmung ist das Sakrament, das die Taufe durch die Gabe des Heiligen Geistes vollendet. Bei der Kindertaufe bekennen die Eltern und Paten stellvertretend für das Kind den Glauben. Bei der Firmung ist man selbst gefragt, sein Leben mit Gott zu verbinden und zur Kirche gehören zu wollen. Auf das Bekenntnis des persönlichen Glaubens erfolgt die Bitte um den Heiligen Geist. Gestärkt durch die Kraft des Heiligen Geistes ist man nun „erwachsen“, ein vollgültiges, verantwortliches Mitglied der Katholischen Kirche. Das Firmalter beträgt in der Regel 16 Jahre. Auch zu jedem späteren Zeitpunkt des Lebens gibt es die Möglichkeit, das Sakrament der Firmung zu empfangen.

Die nächste Feier der Firmung wird im Jahr 2020 sein.